WD-Magazin - Livestyle und Business

WD- Magazin

Lifestyle. Business. Allgäu. Alpenraum.

WOHNEN

Produkte. Stories. News.

Freizeit

Reisen. Kultur. Events.

Business

Unternehmen. Tipps. Stories.

Slider

Gute Adressen Bad Wörishofen

Ein Rundgang mit Flair, Qualität und Individualität.

- Anzeige -  | Fotos: Kur- und Tourismusbetrieb Bad Wörishofen

Bad Wörishofen. Hotel Adler. Der perfekte Ausgangspunkt für einen Stadtrundgang, der die Gäste in die Fußgängerzone und damit in eine heutzutage in nahezu keiner Stadt mehr anzutreffende Dichte an hochwertigen Geschäften führt.

Wo ansonsten Franchise-Läden und große Ketten die Menschen mit Massenware versuchen zu locken, zeichnen sich die Bad Wörishofener Einzelhändler und inhabergeführten Unternehmen durch Qualität und selektive Kollektionen aus. Der Kunde ist hier noch Individuum, wird persönlich beraten und bekommt Hochwertigkeit anstatt Produkte „von der Stange“.

Bad Wörishofen bietet also noch das, was in anderen Städten immer mehr verloren geht. In der idyllischen Atmosphäre der Kneippstadt findet der Besucher in den Boutiquen und Fachgeschäften vom Friseur bis zum Juwelier eine hohe Kundenorientierung und ein ausgeprägtes Verständnis von Service und Beratung vor, das keine Wünsche offen lässt.

Der Rundgang durch die „guten Adressen“ in Bad Wörishofen führt vom Hotel Adler die Hauptstraße entlang zu Küchen Dillis. Inhaber Peter Dillis und sein Team stehen für Handwerk und Handarbeit in Perfektion. Ein Blick in die Ausstellung lohnt sich in jedem Falle. Der Rundgang führt weiter in die Bachstraße. Dort befindet sich der Wellness- und Beautysalon Viva la Diva. Selbstverständlich fußläufig innerhalb weniger hundert Meter erreichbar biegen wir in die Bürgermeister-Stöckle-Straße mit dem Modehaus Ländle und Optik Kranz ein. Von dort geht es in die Kneippstraße – die eigentliche, wunderschöne Fußgängerzone Bad Wörishofens.

Für den perfekten Schuh sorgt das Schuhhaus Landmann. Hochwertigste Damenmode erhalten Sie unter anderem bei Mode Luginger, Mode Exklusiv, Stegmeir Mode und Schmid Mode. Wer dagegen nach Spezialisten für Haare und Make-Up sucht, ist bei Lofthair genau richtig. Barth Wohnkultur steht für exklusives, individuelles Wohnen. Gegenüber bei Juwelier Hollfelder erhalten Sie hochwertigsten Schmuck und Uhren.

Der absolute Spezialist für Fahrräder – vom E-Bike bis zum einfachen City-Rad – ist Thomas Osswald. Sein Fachgeschäft finden Sie nur wenige Meter von der Fußgängerzone entfernt in der Rosenstraße. Das ebenfalls natürlich inhabergeführte Geschäft rundet ein entspanntes Einkaufserlebnis ab, das für jeden etwas parat hält und sich für Tagesausfluge oder Kurztrips nahezu perfekt anbietet.

Nicht umsonst zieht die Bad Wörishofener Innenstadt Menschen aus Nah und Fern an. Auch, weil die Unterallgäuer Kultur- und Kneippstadt speziell aus München, aus dem Oberallgäu und vom Bodensee sehr gut zu erreichen ist. Viele Stammkunden der Geschäfte sind Bewohner aus größeren Städten der Umgebung, die den entspannten Einkaufsbummel entlang der blühenden Kurpromenade – in wahrer Urlaubsatmosphäre - schätzen und genießen. Zahlreiche Parkmöglichkeiten tragen zum angenehmen Tagesablauf bei.

Abseits des Einkaufsbummels hält Bad Wörishofen als Kultur- und Gesundheitsmetropole im Unterallgäu natürlich auch weitere Highlights bereit. Der Besuch des Kurparkes mit seinem Rosengarten kann hier beispielsweise mit einem Tag im Thermenparadies der Therme Bad Wörishofen perfekt kombiniert werden. Im schönsten Thermalbad Deutschlands genießen die Gäste einmalige Attraktionen rund um Wärme, Wasser und Wellness. Wer es eher sportlich mag, ist auf den zwei Golfplätzen des Umlandes, dem Golfplatz des Golfclubs Bad Wörishofen-Rieden sowie auf der Golfanlage Gut Ludwigsberg Türkheim, genau richtig und herzlich willkommen.

Der Skyline Park als größter Freizeitpark Bayern bietet dagegen Spaß, Spannung, Adrenalin und ganz viel Glückseligkeit. Egal ob groß oder klein, jung oder alt, Adrenalin-Junkie oder ruhiger Genießer. Hier findet sich für jeden das passende Fahrgeschäft. Die zahlreichen kulturellen Angebote in Bad Wörishofen überstrahlt jährlich das Festival der Nationen. Große Namen der Klassik, den Ausklang einer einzigartigen „Artist in Residence“ und spannende Talente kennzeichnen das „Festival der Nationen“ 2018. Außergewöhnliche Künstlerinnen und Künstler begegnen sich und dem Publikum in familiärer Atmosphäre und nutzen die Freiräume, die ihnen das „Festival der Nationen“ mit seinen drei Säulen „Stars – Junge Weltelite – Förderprojekte für Kinder und Jugendliche“ bietet, um Musik in besonderer Weise erlebbar zu machen.

Eine große Freude ist es dem „Festival der Nationen“, im Rahmen eines Sonderkonzertes den Startenor Jonas Kaufmann begrüßen zu dürfen, der neben seinen

Tourneekonzerten an der Mailänder Scala und im Konzerthaus Wien erstmals in Bad Wörishofen gastieren wird. Des Weiteren steht das Fach Klavier im Mittelpunkt. Die Weltklassepianistin und Exklusivkünstlerin der Deutschen Grammophon Hélène Grimaud wird auf der ganzen Welt gefeiert und ist mit drei Konzerten beim „Festival der Nationen“ zu hören. Die Geschwister Khatia und Gvantsa Buniatishvili verzaubern das Festivalpublikum mit dem Konzert für zwei Klaviere von Johann Sebastian Bach und der erstklassige Fazil Say beendet in diesem Jahr seine grandiose „Artist in Residence“.

Ein Ausblick lohnt sich in das Jubiläumsjahr 2019, wenn es heißt: „25 Jahre Festival der Nationen“
Das Festivaljubiläum wird mit einem hochkarätigen Festivalprogramm gefeiert. Erleben Sie Weltstars der Klassik wie Diana Damrau, Klaus Florian Vogt, Elīna Garanča, Frank Peter Zimmermann und Nemanja Radulović und das Debüt der Bamberger Symphoniker.

www.festivaldernationen.de

Kartenvorverkauf:

Gäste-Information im Kurhaus-Pavillon
Tel.: +49 (8247) 99 33 57 oder unter www.muenchenticket.de | Tel.: +49 (89) 54 81 81 81

Highlights wd Welt Bad Wörishofen

Slider

Das könnte sie zudem interessieren

  • Kein Hochdruck in der Schwangerschaft

    Kein Hochdruck in der Schwangerschaft

    Mineralstoffe können dazu beitragen, Komplikationen zu vermeiden

    Eine Schwangerschaft ohne Komplikationen ist der Wunsch jeder werdenden Mutter. 

  • Stromspeicher als vierte Säule des Energiesystems

    Stromspeicher als vierte Säule des Energiesystems

    Kupfer spielt eine wichtige Rolle bei der Balance unserer Energiesysteme

    Ob bei der Klima- oder der Verkehrswende: Bei einem wachsenden Anteil erneuerbarer Energien im Strommix und einer steigenden Stromnachfrage ...

  • Einmal Tattoo und zurück

    Einmal Tattoo und zurück

    Für die Entfernung unerwünschter Körperbilder wird meist zum Laser gegriffen

    Ob Symbole, Tribals, Schriftzüge, Tiere oder Blumen - Tätowierungen haben sich längst aus der "Seemann/Rocker"-Ecke gelöst und sind in der Mitte der Gesellschaft angekommen ...

  • Schnelles Internet vom Keller bis zum Dach

    Schnelles Internet vom Keller bis zum Dach

    Verändertes Nutzungsverhalten stellt ganz neue Anforderungen an die Vernetzung

    Egal ob man im Home-Office arbeitet oder den PC oder Laptop nur privat nutzt ...

  • Comeback als "It-Bag"

    Comeback als "It-Bag"

    Stylische Bauch- und Handytaschen

    Lange war sie von der Bildfläche verschwunden, aber nun erlebt die sogenannte Bauchtasche ein glänzendes Comeback als stylisches "It-Bag" ...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen