WD-Magazin - Livestyle und Business

WD- Magazin

Lifestyle. Business. Allgäu. Alpenraum.

WOHNEN

Produkte. Stories. News.

Freizeit

Reisen. Kultur. Events.

Business

Unternehmen. Tipps. Stories.

Slider

Regional. Gesund. Bauen.

Laurehaus setzt auf regionale Handwerker und gesunde Wohnräume

- Anzeige -

Für viele Menschen ist der Hausbau eine einmalige Lebensaufgabe, die gut durchdacht sein will, und bei welcher man sich wünscht, mit Kompetenz und ehrlichem Umgang beraten und betreut zu werden. Wenn Sie als kommende Bauherren auf der Suche nach einem professionellen Bauträger mit regionalen Partnern im Allgäu sind, sind Sie bei Laurehaus genau richtig.

Geschäftsführer Markus Laure und sein Team setzen auf regionale Handwerksbetriebe als Partnerfirmen, persönliche Beratung und Betreuung, sowie neu auf gesunde Wohnräume.

Durch die Kooperation mit der Hausunion Süd kann Laurehaus spezielle und moderne Haustypen anbieten oder realisiert alle Ihre Wünsche mit freier Planung über regionale Architekten. Die Grundrisse werden intelligent geplant, die Umsetzung erfolgt wie erwähnt von regionalen Handwerkerfirmen und mit Sinn für ein energiesparendes Wohnen. Für die Realisierung und um wirklich „nach Hause zu kommen“ gibt es vieles zu berücksichtigen. Das Wichtigste dabei ist, einen vertrauensvollen Partner an der Seite zu wissen, der von der Planung bis hin zum Einzug zur Seite steht. Bei Laurehaus steht Ihnen ein persönlicher und ausgebildeter Berater zur Seite. Dadurch wird es möglich, dass auch Ihre individuellen Wünsche erfasst und berücksichtigt werden können. „Uns ist extrem wichtig, dass sich die Bauherren gut aufgehoben fühlen“, erklärt Laure.

Durch die effektive Einkaufspolitik mit den Industriepartnern realisiert Laurehaus mit zertifizierten Markenprodukten Ihr Traumhaus zu festen Preisen. Somit erhalten die Bauherren hochwertige, nachhaltige Produkte, spürbare Qualität und optimale Betreuung vom ersten Kontakt bis über die Schlüsselübergabe hinaus.

In der heutigen Zeit sollte das eigene Haus wertbeständig und unabhängig von fossilen Energieträgern gebaut werden. Um für die Zukunft gut gerüstet zu sein, bietet Laurehaus hierfür entsprechende Lösungen an: z. B. Abluftwärmepumpen, Photovoltaikanlagen mit Batteriepaket, Solaranlagen, und vieles mehr. Die Laurehaus-Handwerksbetriebe werden regelmäßig geschult und können die energieeffizienten Heizmedien fachmännisch einbauen.

„Um ein Haus zu bauen, geht man Verbindungen ein, die wie persönliche Partnerschaften sein sollten: ehrlich, zuverlässig und vertrauensvoll. LAUREHAUS stellt sich diesen Ansprüchen und verwirklicht mit langjähriger Erfahrung alle Projekte mit Enthusiasmus und Herzblut. Wir bauen jedes Haus so sorgfältig und zuverlässig, als wäre es unser eigenes. Durch die vertrauensvolle Arbeit mit unseren Bauherren entstehen Häuser, die so einzigartig und besonders werden, wie ihre Besitzer“, erklärt Markus Laure.

Der ehrliche und offene Umgang mit Kunden und Handwerkern liegt dem Geschäftsführer des familiengeführten Betriebs am Herzen. „Anstatt eine ‚Gewinnmaximierung‘ anzustreben, verfolgen wir die Philosophie ‚Alle Beteiligten müssen was haben und zufrieden sein‘“, so Laure. Von Beginn bis zum Abschluss des Bauvorhabens ist ein klar definierter Weg zum Ziel vorgegeben, der gemeinsam beschritten wird. Neue, moderne Wege bestreitet Laurehaus durch die Verwendung von geprüft, gesünderen Baustoffen. In Kooperation mit dem Sentinel Haus Institut setzt der Allgäuer Bauträger so auf besondere Sicherheit für Baufamilien.

Die Anforderungen der Energiesparverordnung (EnEV) an die Luftdichtheit der Gebäudehülle sind hoch. Früher konnten Schadstoffe durch Ritzen und Fugen nach außen und frische Luft nach innen gelangen. In neuen, energiesparenden, luftdicht gebauten oder sanierten Gebäuden findet dieser unkontrollierte Luftaustausch nicht mehr statt. Es können sich so Schadstoffe aus den unterschiedlichsten Quellen, auch aus Baustoffen, im Gebäudeinneren ansammeln.

Ein schadstoffgeprüftes Haus mit einer sehr guten Innenraumluft ist die Grundlage für ein gesundes Leben. 80 bis 90 Prozent unseres Lebens halten wir uns in geschlossenen Räumen auf und machen dabei 20.000 Atemzüge pro Tag. Kopfschmerzen, Konzentrationsschwäche, Müdigkeit, Schwindel, Hautausschläge, Asthma – die Liste der Krankheitssymptome, die durch Schadstoffe im Haus verursacht werden können, ist lang. Diese gasen aus Wänden und Böden aus oder stecken in Möbeln. Wichtig für ein wohngesundes Haus ist deshalb die richtige Baustoffauswahl damit möglichst wenig Schadstoffe ins Haus gelangen. Diese Schadstoffe sind unsichtbar, aber messbar. Eine hohe gesundheitliche Qualität in Innenräumen ist also kein Zufall, sondern lässt sich technisch planbar, messbar und vor allem bezahlbar umsetzen.

„Wir haben in Zusammenarbeit mit dem Freiburger Sentinel Haus Institut alle für die Gesundheit wichtigen Baumaterialien prüfen lassen. In Bereichen, die für die Qualität der Raumluft besonders wichtig sind, werden nur geprüft emissionsarme Baustoffe verarbeitet. Zudem wurden alle am Bau Beteiligten - vom Architekten bis zum Handwerker - von den Experten des Sentinel Haus Instituts in der korrekten Planung und Verarbeitung wohngesunder Materialien und wichtigen Regeln für das Verhalten auf der Baustelle geschult. Diese außergewöhnliche Qualitätssicherung passt zu unserem hohen Anspruch für gutes und komfortables Wohnen und ist bei unserer Architektenhaus-Serie im Preis inklusive“, erklärt Laure. Durch diese sensible Umgangsweise unterstreicht Laurehaus einmal mehr seine Marktposition als innovatives Allgäuer Unternehmen.

Laure Baubetreuung GmbH
Grabengasse 4 | 87435 Kempten

Telefon: 0831-960650-20 | Telefax: 0831-960650-29
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! | www.laurehaus.de

Slider

Das könnte sie zudem interessieren

  • Kein Hochdruck in der Schwangerschaft

    Kein Hochdruck in der Schwangerschaft

    Mineralstoffe können dazu beitragen, Komplikationen zu vermeiden

    Eine Schwangerschaft ohne Komplikationen ist der Wunsch jeder werdenden Mutter. 

  • Stromspeicher als vierte Säule des Energiesystems

    Stromspeicher als vierte Säule des Energiesystems

    Kupfer spielt eine wichtige Rolle bei der Balance unserer Energiesysteme

    Ob bei der Klima- oder der Verkehrswende: Bei einem wachsenden Anteil erneuerbarer Energien im Strommix und einer steigenden Stromnachfrage ...

  • Einmal Tattoo und zurück

    Einmal Tattoo und zurück

    Für die Entfernung unerwünschter Körperbilder wird meist zum Laser gegriffen

    Ob Symbole, Tribals, Schriftzüge, Tiere oder Blumen - Tätowierungen haben sich längst aus der "Seemann/Rocker"-Ecke gelöst und sind in der Mitte der Gesellschaft angekommen ...

  • Schnelles Internet vom Keller bis zum Dach

    Schnelles Internet vom Keller bis zum Dach

    Verändertes Nutzungsverhalten stellt ganz neue Anforderungen an die Vernetzung

    Egal ob man im Home-Office arbeitet oder den PC oder Laptop nur privat nutzt ...

  • Comeback als "It-Bag"

    Comeback als "It-Bag"

    Stylische Bauch- und Handytaschen

    Lange war sie von der Bildfläche verschwunden, aber nun erlebt die sogenannte Bauchtasche ein glänzendes Comeback als stylisches "It-Bag" ...

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen